ELBAUE Naherholungsförderungsgesellschaft mbH - Naherholungsgebiet Plötzky - Pretzien
Gommern

Die Stadt Gommern ist eine Kleinstadt an der Ehle zwischen Elbaue und Fläming im Landkreis Jerichower Land in Sachsen-Anhalt. Urkundliche Erwähnung fand Gommern zum ersten Mal unter der Bezeichnung "Guntmiri" im Jahre 948. Das Gesicht der Stadt prägen eine attraktive Altstadt, mit restaurierten Gebäuden und Geschäften. In Gommern sind über 250 Firmen, Geschäfte und Dienstleistungsunternehmen ansässig, allein im modernen Industriepark haben sich über 50 verschiedene Unternehmen niedergelassen. Weit über die Landkreisgrenzen hinaus ist das Europa-Gymnasium und das Fachkrankenhaus Vogelsang bekannt.
Gommern
 
Weitere Informationen: www.gommern.de
 
<< Zurück
Auswahl an Sehenswertem:
  • Der Gesteinsgarten
  • Der Heidegarten
  • Der Kräutergarten
  • Der Rosengarten
  • Die Stadtkirche Herz-Jesu
  • Die Stadtkirche St. Trinitatis
  • Altes Pfarrhaus, Fachwerkbau (1700) und Pfarrgarten
  • Die Wasserburg Gommern
  • Das Rathaus (1734)
  • Der Kulk mit Wanderdüne und Aussichtsturm
  • Kleinbahnlokomotive, technisches Denkmal (1920) am Bahnhof
ELBAUE Naherholungsförderungsgesellschaft mbH  |  Bertolt-Brecht-Str. 2 a  |  39218 Schönebeck (Elbe)  |  Tel.: 03928-459120  |  Fax: 03928/459102                 Impressum